10 ungewöhnliche Tipps für Freizeitaktivitäten mit Kindern in München

München hat eine Menge zu bieten. Vor allem im Sommer gibt es eine Reihe ungewöhnlicher Freizeitaktivitäten. Eltern und Kinder können die Stadt völlig neu entdecken. 

Wir haben die 1o besten Tipps für Freizeitaktivitäten mit Kindern zusammengefasst.

1. Das Kinderkunsthaus Schwabing

In der Schule lernen Kinder die praktischen Dinge des Lebens. Dabei bleibt die Kreativität oft auf der Strecke. Selbst im Kunst- oder Musikunterricht geht es um Noten, nicht um den freien kreativen Ausdruck. Dagegen hilft das Kinderkunsthaus in Schwabing. In Kleingruppen können Kinder hier frei und ohne Zwänge malen, basteln, fotografieren musizieren und sogar Trickfilme kreieren.

Kunstexperten stehen den Kids mit Rat und Tat zur Seite.

Das Kunsthaus bieten daher einen perfekten Ausgleich zum notenlastigen Schulalltag.

2. Der Planetenweg

Mitten in München das Weltall entdecken? Der Planetenweg macht’s möglich.

Auf einer Wegstrecke von 4,5 Kilometern, beginnend im Innenhof des Deutschen Museums, wandert man das Planetensystem ab. Auf der Strecke befinden sich Informationspunkte, an denen Kinder alle wichtigen Informationen zum Mars, Merkur und allen anderen Planeten, inklusive unserer Erde und der Sonne lernen. Die Stationen sind übrigens in einem Verhältnis von 1:1,29 Milliarden aufgestellt: für einen Kilometer auf dem Planetenweg müsste man im Weltall 1,29 Milliarden Kilometer gehen.

Die Strecke endet am Tierpark Hellabrunn.

3. Bayerische Volkssternwarte

Die Bayerische Volkssternwarte ist die perfekte Ergänzung zum Planetenweg und eignet sich hervorragend zum Entspannen der Füße. Mit nur einem Blick durch das Fernrohr der größten Sternwarte Deutschlands tauchen Besucher in fremde Galaxien ein.

Die Mondkrater wirken auf einmal wie die Berge in der Nachbarschaft.

Für Ihren Besuch muss das Wetter allerdings mitspielen: es sollte nicht bewölkt sein. Als Alternative können Sie in das Planetarium gehen, das wetterunabhängig funktioniert und fremde Welten auf eine große Kuppel an der Decke projiziert.

4. Isar Floßfahrt

Bis Ende September können sich Abenteuerlustige auf der Isar treiben lassen. Von Wolfratshausen geht’s auf traditionellen Holz-Flößern die Isar hinab. Die Strecke beträgt 28 Kilometer und die Fahrt dauert zwischen 5 und 7 Stunden. Die Fahrt endet in Thalkirchen–nach einer Durchfahrt der größten Floßrutsche Europas. Die mutigen Passagiere können sich am Ende mit einem kühlen Bier belohnen. Da die Plätze begrenzt sind, empfehlen wir eine Anmeldung mit ausreichend Vorlaufzeit.

Hier geht’ direkt zum Anbieter.

5. Bavaria Filmstadt

In einem der größten Filmstudios Europas kommen kleine Movie-Fans voll auf Ihre Kosten. In den Studios wurden bereits Deutsche Klassiker wie ‘Das Boot’ und ‘Die unendliche Geschichte’ produziert. Die original Kulissen sind noch heute zu sehen und Kinder können spannende Einblicke in die Welt der Filmproduktion erlangen.

Sonntags ist Familientag in den Studios!

Dann gibt es nicht nur reduzierte EIntrittspreise für die ganze Familie, sondern auch Überraschungsaktionen wie das Kinderschminken, Wunden-Make-Up, oder Stunt-Workshops.

6. Wildpark Poing

Auf 57 Hektar leben Tiere hier fast wie in der freien Wildbahn.

Die Wälder, Wiesen und Weiher sind Heimat vieler Tierarten und Besucher können hier Wölfe, Bären, Luchse, Rehe, Hirsche, seltene Greifvögel und andere Wildtiere beobachten. Der Park ist nur einen halbe Stunde von der Münchner Innenstadt entfernt und bietet daher eine echte Alternative zum Zoo.

Auf einem Wanderweg (4 km) können Sie Ihren Kinder die Vielfalt der Deutschen Natur zeigen. Obendrein bietet der Park Greifvogelshows und einen Streichelzoo.

7. Das Kinder- und Jugendmuseum

Im Kinder und Jugendmuseum lautet das Motto: anfassen erlaubt. Hier können ganze Familien zusammen spielen, an Workshops teilnehmen oder auf eine Entdeckungsreise gehen. Alle Objekte dürfen angefasst und sogar beklettert werden. Damit ist das Museum gerade für Kinder geeignet, die sich nicht gerne an die langweiligen Regeln herkömmlicher Museen halter und ein bisschen mehr Action wollen.

Das Museum legt großen Wert auf das Erfahren mit allen Sinnen.

8. DAV Kletterzentrum München

Für Kinder, die hoch hinaus wollen, ist das DAV Kletterzentrum in München ein Geheimtipp. Mit 7800 Quadratmetern zählt das Kletterzentrum zu den größten der Welt. 18 Meter sind die höchsten Bergwände hoch. Anfänger und Profis kommen im Kletterzentrum voll auf ihre Kosten und es gibt natürlich Einführungskurse in die Kunst des freien Kletterns. Für Kinder gibt es draußen einen Spielplatz sowie drinnen ein Piratenschiff und eine Burg zum Austoben

9. Walderlebniszentrum Grünwald

Im Walderlebniszentrum Grünwald erkunden Kids die heimische Flora und Fauna. Gemeinsam mit einem Führer–oder auf eigene Faust–können Familien Wildkräuter schmecken oder einfach nur die Ruhe des Waldes genießen und Natur mit allen Sinnen wahrnehmen und genießen. Das Highlight ist die tägliche Wildschweinfütterung. Hier können Kinder alles über die Essgewohnheiten der Tiere lernen. Außerdem gibt’s Abenteuertouren und umfangreiche Ferienprogramme.

10. Schloss Neuschwanstein

Für Alle, die es in die Ferne zieht, bietet das Schloss Neuschwanstein die perfekte Kulisse für eine Tag im Freien mit der Familie. Das Schloss befindet sich in der Nähe der Stadt Füssen, direkt in den Außenbezirken der Alpen. Neben zeitlosem Innendesign bietet das Schloss traumhafte Aussichten auf einen See und die Alpen.

Mehr Natur und Romantik gibt’s nur im Fernsehen.

CareDriver macht mobil!

Brauchen Sie jemanden, der Sie und Ihre Kinder zu den Freizeitaktivitäten fährt? Dann buchen Sie jetzt einen CareDriver. Wir fahren Ihre Kinder zu Ihren Terminen, gehen mit Oma im Park spazieren, oder Babysitten am Nachmittag. Probieren Sie es selbst aus.

Wir schenken Neukunden 20 Euro Startguthaben.

 

Laden Sie jetzt die App herunter!

Laden im App Store Jetzt bei Google Play